Charr unterliegt Povetkin in Moskau

Der in Köln lebende Schwergewichtler Manuel "Diamond Boy" Charr verlor seinen gestrigen Kampf in Moskau gegen den ehemaligen Olympiasieger sowie Amateuer- und Profiweltmeister Alexander Powetkin. Der ehemalige Sauerland Fighter Povetkin war erstaunlich stark in diesem Kampf, er ging von Beginn an in die Offensive und bereitete Charr Schwierigkeiten. Dennoch konnte Charr in den ersten 6 Runden sehr gut mithalten und landete vor allem mit seinem Jab viele Treffer.

Povetkin kam mit seinen Aufwärtshaken sehr gut durch und konnte Charr so aus dem Konzept bringen, in der 7. Runde gelang Povetkin eine gute Kombination die Charr zu Boden schickte, Charr stand wieder auf und wollte weiter kämpfen, der Ringrichter des Kampfes brach das Gefecht jedoch ab und somit verzeichnete Charr seine 2. Niederalge im 28. Profikampf.

 

Team Charr
31.05.2014